99% Bio gibt’s bei Sebastian Copien

Vom Samenkorn im Boden bis hin zum fertigen Gericht auf dem Teller kommt bei Sebastian Copien in der Hochsaison fast alles aus einer Hand.

Da es in seiner Kochschule und bei den Events, auf denen er kocht, rein vegan zugeht, ist der Bedarf an frischem Gemüse und Obst entsprechend hoch. Dieses baut der passionierte Koch im eigene Küchengarten an. Für alles, was nicht in seinem Garten wächst und gedeiht arbeitet er mit langjährigen Partnern eng zusammen. Bei Sebastian wird Wertschätzung für das Produkt und den Produzenten einfach groß geschrieben.

Die neue pflanzliche Küche

Im Garten mit Sebastian Copien
Im Garten mit Sebastian Copien

Maximal natürliche und biologische Produkte der Saison, direkt aus der Region – keine geringeren Ansprüche hat Sebastian an die Lebensmittel, die er in seiner Küche verwendet. Die unvergleichliche Fülle an Farben, Konsistenzen und Geschmacksnuancen der rein pflanzlichen Küche inspiriert Sebastian immer wieder zu neuen Kombinationen und Gerichten.

In Österreich ließ sich Sebastian vor Jahren am Kramterhof zum Permakultur-Praktiker ausbilden. Darauf folgte ein Praktikum bei Arche Noah, um noch mehr über den Erhalt von Saatgut und alte Gemüsesorten zu lernen. Was Sebastian anpackt, zieht er auch durch. Ganz oder gar nicht ist sein Motto.

Vom Feld direkt in den Topf

Heute baut Sebastian nur 5 Minuten von seiner Küche entfernt in einem eigenen Garten auf zwölf Hoch- und zwei Hügelbeeten über 50 verschiedene Kräuter- und Gemüsesorten für seine Kochkurse und Fermente an. In der Hochsaison kommen aktuell 50 Prozent seiner Waren aus eigenem Anbau. In den kommenden Jahren soll der Anteil aber auf glatte 100 aufgestockt werden. Ein ehrgeiziges Ziel, das sich Sebastian da gesetzt hat.

Und damit noch nicht genug: Sebastian gibt sein Wissen über den Anbau von Gemüse und deren achtsame Zubereitung seit über 10 Jahren auch in seinen Kursen, Seminaren und Fine Dining Events weiter.

Geschmack neu entdecken

Die neue pflanzliche Küche von Sebastian Copien
Die neue pflanzliche Küche von Sebastian Copien

Die Wertschätzung für das Produkt schmecken die Gäste, die Sebastian auf Events und Veranstaltungen bekocht. Einen noch tieferen Einblick in seine Küchenkunst bekommen nur die Teilnehmer der Küchenseminare, die er und sein Team regelmäßig organisieren.

Die Kochkurse finden in München in einem TV-Studio mit vollausgestatteter Showküche statt. Da bleibt kein Wunsch der Hobbyköche offen. Natürlich wird im Kurs nicht nur gekocht, sondern auch verzehrt. Bleibt dabei mal etwas übrig, fermentiert Sebastian die Lebensmittel direkt und gibt sie den Teilnehmern für zu Hause mit. So zeigt er ihnen gleichzeitig, wie sich die Reste noch weiterverarbeiten lassen.