Beef Factory: Fabrik ohne Massenproduktion

GREEN CHEFS Partner Marcel Predovic, Beef FactoryAuch wenn der Name es vermuten lässt: In der Beef Factory gibt’s keinesfalls Fließband-Essen! Mit hohen Qualitätsansprüchen kreieren Marcel Predovic und sein Team im nordrhein-westfälischen Kirchlengern feinste Beef-Köstlichkeiten. Ob Burger oder Steak, auf den Teller kommt nur hochwertiges Fleisch aus der Region. Massentierhaltung und medikamentengefütterte Tiere sind selbstredend ein No-Go!
Auch bei den Beilagen setzt sich die qualitative Linie fort, mit Gemüse aus biologischem Anbau.

Das Teamwork macht die „Maschinerie“

In einer Fabrik gehen Abläufe Hand in Hand; der Betrieb muss streng getaktet sein, um reibungslos zu laufen. Hand in Hand arbeitet man auch in der Beef Factory, doch die strenge Taktung wird ersetzt durch gutes Teamwork. Ein familiärer Umgang miteinander sowie Spaß an der Arbeit haben hier einen hohen Stellenwert.
Maschinelle Züge zeigt die Beef Factory kaum. Man könnte höchstens meinen, dass eine intelligente Maschine die Kalkulation der Lebensmittel vornimmt. Denn durch genaue Berechnung wird nur so viel eingekauft, wie Marcel und sein Team auch benötigen – so werden Reste von Anfang an vermieden.

Marcel, wir stellen das Fließband an, das dich und die Beef Factory in den Kreis der Green Chefs befördert. Willkommen!