Bei Hoffmann denkt man weiter

In den heiligen Hallen des Hoffmann Betriebsrestaurants setzen die Küchenleiter Enno Brands, Birgit Wendel und Kathrin Paustian die hehren Ziele des Unternehmens in Sachen Nachhaltigkeit und Fairness fort. Die Hoffmann Group ist bekannt dafür, Verantwortung sowohl für Mensch als auch Umwelt zu übernehmen. Und diese Werte werden eben auch in der Küche gelebt.

Mittagstischwellness in der Betriebskantine

Bei Hoffmann denkt man weiter
Bei Hoffmann denkt man weiter

Alle Mitarbeiter der Hoffmann Group speisen im Betriebsrestaurant kostenlos. Das gehört zum Grundsatz des familiengeführten UnternehmensDie Betriebskantine, in der Enno Brands und Kathrin Paustian das Küchenregiment führen, ist hell und freundlich gestaltet und verfügt über eine Außenterrasse mit kleinem Naturteich.  Hier können alle Mitarbeiter nach Lust und Laune in der Pause die Seele baumeln lassen.

Und auch das, was Enno Brands, Kathrin Paustian und ihr Team auftischen, trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei: Gekocht wird für das tägliche Frühstücks- und Mittagsbuffet überwiegend mit Bio-Zutaten, die Enno und Kathrin nach Möglichkeit von regionalen Lieferanten und Anbietern beziehen. Das ist ihnen vor allem beim Einkauf von Fleisch wichtig. Dabei achten sie, für einen Koch mit Ehre selbstverständlich, auf beste Qualität.

Die Lebensmittel verarbeitet das Küchenteam so weit wie möglich. Aus Reste vom Buffet sowie Gemüse und Obstabschnitten wird in einer Biogas-Anlage Energie gewonnen.

Hoffmann übernimmt Verantwortung für Mensch und Umwelt

Wie alle Mitarbeiter der Hoffmann Group erhalten auch die Kollegen aus dem Küchenteam  eine übertarifliche Bezahlung. Teildienste und Doppelschichten werden vermieden und selbst Zeit zum regelmäßigen Austausch bleibt noch. Kein Wunder also, dass die Menschen hier gerne arbeiten. Enno ist bereits seit knapp 20 Jahren mit von der Partie. „Wir vertrauen einander und stärken uns gegenseitig, um gemeinsam das Beste zu erreichen. Ich bin von der Unternehmensphilosophie immer noch begeistert!“, schwärmt er von seinem Arbeitgeber.

Das Engagement des Unternehmens geht sogar noch über die eigenen Hallen hinaus. Dafür wurde eine eigene Stiftung, die Hoffmann Group Foundation, gegründet. Kindern und Jugendlichen, die durch ein schwieriges soziales Umfeld, mit Benachteiligungen durch geistige oder körperliche Behinderung leben oder schwer erkrankt sind, ermöglicht das Unternehmen darüber gemeinsame Aktivitäten und Therapie im sogenannten „Orange House“.

Der spezielle Spirit der Hoffmann Group ist im ganzen Unternehmen zu spüren und wird sogar nach außen weitergetragen. Das verdient das Green Chefs Siegel!