Currently browsing category

Einkauf, Page 5

Ein gut organisierter Einkauf ist das Herzstück einer umweltbewussten Küche. Dabei kommen GREEN CHEFS Partnern weder Produkte aus Monokulturen und noch aus Massentierhaltung in die Küche. GREEN CHEFS kaufen regional, saisonal und fair ein, denn so schmeckt es am besten! Ihre regionalen Produzenten sind langfristige Partner, die sie fair entlohnen.

Verpackungsmüll? Es geht auch ohne.

Verpackungsmüll? Geht doch auch ohne.

Bulk Shopping, eine Frischetheke in Baden-Württemberg und Green Chefs – eins haben sie alle gemeinsam: Sie verzichten auf Einwegverpackungen. Die Herangehensweise ist unterschiedlich, aber in jedem Falle ein Plus für die Umwelt!

Fleischersatz ist keine Lösung

Fleischersatz ist keine Lösung

Der Metzgermeister Michael Spahn aus Frankfurt bietet in seinem alten Fleischerladen ein veganes Sortiment an. Dafür setzt er auf Kreativität statt Fleischersatz.

Krumme Karotte - Ja zu normlosen Bio-Helden

„Ja“ zu normlosen Bio-Helden!

Hat die Möhre zwei Beine? Ist die Kartoffel zu eckig? Macht nix, diese Bio-Helden kommen künftig zusammen mit ihren normgerechten Kollegen in den Handel. Für Green Chefs ist diese Einstellung längst selbstverständlich.

Aus der Region

Was bedeutet eigentlich „aus der Region“?

Regional klingt gut! Schließlich steht es für kurze Lieferwege, Frische, Stärkung der Wirtschaft in der Region und eine wunderbare Umweltbilanz. Doch wie regional ist regional? Und wie regional muss regional sein, um nachhaltig zu sein?

Orignal Beans - Klimapositive Schokolade schützt Mensch, Tier und Umwelt

Umweltschutz mit Schokolade

Green Chefs Partner achten beim Einkauf auf Nachhaltigkeit. Dass diese nicht nur das Endprodukt betrifft, zeigt Original Beans. Das Unternehmen produziert klimapositive Schokolade, für die je Kilogramm 10 Bäume gepflanzt werden.

Perlenflasche - Green Chefs

Perlenflasche – gläsener Klimafreund

Es perlt in Deutschland – und das richtig! Der Klassiker unter den Glasflaschen ist die Perlenflasche. Ihre Vorteile vor allem im Sinn der Nachhaltigkeit sind immens, der größte – die Einsparung langer Transportwege – ist den meisten aber kaum bekannt oder bewusst.

Urbane Pilzzucht

Urbane Pilzzucht mit Köpfchen

Die unterirdische Pilzzucht von Manuel Bornbaum und Florian Hofer befindet sich im Souterrain eines Wiener Wohnhauses. Hier wachsen Austernpilze an Plastiksäcken. Der Standort ist bewusst so gewählt, um die Transportwege möglichst kurz zu halten.

Soja - GREEN CHEFS

Regionale Lösung: Selbstanbau von Soja

Vegetarische und vegane Ernährung liegt voll im Trend. Dabei ist Soja eine tolle Alternative zu tierischen Produkten und eine gesunde Ergänzung für die Speisekarte. Ob zu Tofu weiterverarbeitet oder als Milchersatz – die Bohnen ist ein starker Eiweißlieferant.

Green Chefs - Nachhaltiger Nager

Nachhaltiger Nager bei den Green Chefs

Nachhaltige Nager. Das unternehmen Nager IT ist von Susanne Jordan gegründet worden. Ohne Investoren und Computerfirmen im Hintergrund. Mit vollem Fokus auf Nachhaltigkeit in der Lieferkette.