Currently browsing category

Einkauf, Page 5

Ein gut organisierter Einkauf ist das Herzstück einer umweltbewussten Küche. Dabei kommen GREEN CHEFS Partnern weder Produkte aus Monokulturen und noch aus Massentierhaltung in die Küche. GREEN CHEFS kaufen regional, saisonal und fair ein, denn so schmeckt es am besten! Ihre regionalen Produzenten sind langfristige Partner, die sie fair entlohnen.

Nose to tail

Aber bitte nose to tail!

From Nose to Tail: Ein altes Prinzip, das heute wieder Einzug findet in die moderne Gastronomie – und in die Küchen der GREEN CHEFS.

Biokiste für die Gastronomie

Biokiste für die Gastronomie

Biokisten sind bei Privatpersonen eine beliebte Möglichkeit für den Bezug von Bio-Lebensmitteln. Viele Biokistenbetreiber packen aber längst auch größere Kisten – für Außer-Haus-Verpfleger, Caterer & Co.

Milchglas, Milchtankstelle

Von Kuh zu Krug an der Milchtankstelle

Milchtankstellen helfen Bauern, ihre Milch für einen fairen Preis direkt zu vertreiben. Und sie machen es Verbrauchern leichter, frische Milch aus der Region zu kaufen – ein kurzer Stopp an der Tanke genügt.

Verpackungsmüll? Es geht auch ohne.

Verpackungsmüll? Geht doch auch ohne.

Bulk Shopping, eine Frischetheke in Baden-Württemberg und Green Chefs – eins haben sie alle gemeinsam: Sie verzichten auf Einwegverpackungen. Die Herangehensweise ist unterschiedlich, aber in jedem Falle ein Plus für die Umwelt!

Fleischersatz ist keine Lösung

Fleischersatz ist keine Lösung

Der Metzgermeister Michael Spahn aus Frankfurt bietet in seinem alten Fleischerladen ein veganes Sortiment an. Dafür setzt er auf Kreativität statt Fleischersatz.

Krumme Karotte - Ja zu normlosen Bio-Helden

„Ja“ zu normlosen Bio-Helden!

Hat die Möhre zwei Beine? Ist die Kartoffel zu eckig? Macht nix, diese Bio-Helden kommen künftig zusammen mit ihren normgerechten Kollegen in den Handel. Für Green Chefs ist diese Einstellung längst selbstverständlich.

Aus der Region

Was bedeutet eigentlich „aus der Region“?

Regional klingt gut! Schließlich steht es für kurze Lieferwege, Frische, Stärkung der Wirtschaft in der Region und eine wunderbare Umweltbilanz. Doch wie regional ist regional? Und wie regional muss regional sein, um nachhaltig zu sein?

Orignal Beans - Klimapositive Schokolade schützt Mensch, Tier und Umwelt

Umweltschutz mit Schokolade

Green Chefs Partner achten beim Einkauf auf Nachhaltigkeit. Dass diese nicht nur das Endprodukt betrifft, zeigt Original Beans. Das Unternehmen produziert klimapositive Schokolade, für die je Kilogramm 10 Bäume gepflanzt werden.