Currently browsing category

Verschwendung

Verschwendung gibt es in der grünen Küche nicht! Denn der Respekt vor Lebensmitteln ist für GREEN CHEFS Partner selbstverständlich und  nutzlose Reste gibt es nicht.

Für die GREEN CHEFS sind Lebensmittel einfach zu gut für die Tonne! Abfall von Anfang an vermeiden, das ist die Devise.

Zu gut für die Tonne 2017 - Broschüre

Lebensmittel-Retter gesucht!

Lebensmittel sind zu gut für die Tonne! Was zählt, sind gute Ideen. Diese werden von der Initiative „Zu gut für die Tonne“ mit dem Bundespreis ausgezeichnet und mit 10.000 bzw. 5.000 Euro Preisgeld belohnt.

Fair frühstücken in Mönchengladbach - Pixabay

Fair frühstücken in Mönchengladbach

In Mönchengladbach können Gäste vom 23. bis 30. September – und sicher auch darüber hinaus – bei zwölf teilnehmenden Gastronomiebetrieben fair frühstücken. Die Aktion ist Teil der Kampagne Faire Wochen, die deutschlandweit stattfinden.

Green Chefs Bier

Bier – das nachhaltige, flüssige Brot

Brot, das ungenutzt in der Tonne landet, wird oftmals zu Tierfutter verarbeitet. Ein Schweizer Unternehmen braut aus adeligem Brot nach alter Tradition jetzt wieder süffiges Bier.

Wohin mit euren Speiseresten

So wird aus Speiseresten Energie

Die Entsorgung von Speiseresten gehört im Gastgewerbe zum täglich Brot. Durch eine effiziente und nachhaltige Entsorgung der von Lebensmittelresten, Frittierfett und pflanzlichen Speisefetten könnt ihr eine Menge Geld sparen.

Foodguerilla Bisamratte (c) Pixabay

Foodguerilla: Probier‘ doch mal Ratte!

Zwei niederländische Künstler gehen gegen Lebensmittelverschwendung vor – und tischen Bisamratte, Krähe und Rennpferd auf. Was skurril klingt, ist ein Musterbeispiel für den Einsatz für vorbildliche Werte.