Geht das? Trüffel selbst anbauen

Edelpilze wie der teure Trüffel gelten als Delikatesse. Doch besonders nachhaltig sind die Knollen nicht. Sie werden üblicherweise aus Frankreich, Italien und Spanien importiert. In Deutschland ist die Trüffelbuddelei verboten, denn der wilde Edelpilz steht unter strengem Naturschutz. Wie steht es also um die Möglichkeiten, Trüffel selbst anzubauen?

Trüffel selbst züchten

Geht das Trüffel selbst anbauen - Pixabay

Der Trüffel mag es kalkig. In kalkhaltiger Erde mit niedrigem pH-Wert gedeiht der Pilz am besten. Außerdem unverzichtbar ist ein Wirtsbaum, vom dem der Trüffel sich ernähren kann. Mögliche WG-Partner für die Trüffelpflanze wären Haselnusssträucher, Eichen oder Buchen.

Die Wurzeln der Wirtspflanzen werden für die Trüffelzucht mit entsprechenden Pilzsporen geimpft. Pilz und Baum gehen dann eine perfekte Symbiose ein: Der Pilz erhöhte die Wasser- und Nährstoffaufnahme des Baumes. Dieser wiederum versorgt den Pilz mit Kohlehydraten.

Möglich ist die Partnerschaft nur, wenn der Baum noch jung ist. Eine spätere Vereinigung mit dem Trüffelpilz würde nicht funktionieren, weil dann bereits zu viele andere Pilze mit dem Baum eine Verbindung eingegangen sind. Wer die Vorarbeit lieber Profis überlassen möchte, kann präparierte Jungpflanzen von Baumschulen kaufen, die sich auf die Trüffelzucht spezialisiert haben. Diese sind bestens für den Eigenanbau im Garten geeignet.

Immer schön langsam: Trüffelzüchter sind geduldig

5 Jahre braucht es, bis die Trüffelpflanzen das erste mal Früchte tragen und geerntet werden darf – zwischen Juli und März ist Erntezeit. Die Trüffel sind dann einen Zentimeter bis faustgroß und sind etwa in 15 Zentimeter Tiefe zu finden. 

Die bekanntestens Trüffelarten

  • der weiße Alba-Trüffel aus Italien, Kroatien, Bulgarien, Ungarn
    Verkaufspreis pro Kilogramm: 2.500-5.000 Euro
  • der Perigord-Trüffel aus Frankreich oder Spanien
    Verkaufspreis pro Kilogramm: 1.000-1.500 Euro
  • der Burgunder-Trüffel aus Deutschland
  • Verkaufspreis pro Kilogramm: 250-800 Euro