Im Grätenfish konzentriert man sich auf’s Wesentliche

Grätenfish - Matthias AhrensDas Wesentliche ist in im Fall des Grätenfish’s – der Fisch. Logisch! Ohne viel Chichi, dafür mit umso mehr Geschmack.

Einfache, frische und leichte Küche, so mögen es die Gäste am Liebsten. Mit viel Hingabe und handwerklichem Können ist hier Matthias Ahrens für Fisch mit und ohne Gräten zuständig.

 

Kein Mineralwasser im Grätenfish

Im Grätenfish setzt das Team auf Fisch aus nachhaltigem Fang und Bioprodukte aus fairer Produktion. Mineralwasser hingegen sucht man vergeblich. Das wurde vor Kurzem komplett aus dem Restaurant verbannt. Denn der Aufwand, um Wasser aufzubereiten und in Flaschen abzufüllen sowie die Belastung für die Umwelt, wenn diese Flaschen dann – wie es oftmals der Fall ist – kreuz und quer durch Europa gekarrt werden, sei nicht mehr zeitgemäß und tragbar. Spart außerdem Logistik-, Lager- und Personalkosten.

Das Bremer Leitungswasser schmeckt ohnehin viel besser und macht mindestens genauso viel her. Ganz schön pfiffig!

Diese Einstellung und das Weiterdenken qualifiziert den Grätenfish zum GREEN CHEFS Partner.

Pin It on Pinterest

Share This