Tagespunkt 1 im Restaurant KAI3: wertschätzen

Nach dem Weggang von Jens Rittmeyer, hat Felix Gabel das Ruder in der Küche des KAI3 im Hotel Budersand auf Sylt übernommen. Mit dem neuen Küchenchef bricht nicht nur für das Team eine neue Ära an. Das gesamte Küchenkonzept wurde überarbeitet. So hat man sich auch ganz bewusst von der Sternegastronomie verabschiedet. Viel mehr wolle man Top-Qualität ohne die Zwänge eines Sternerestaurants erlebbar machen.

Geborener Team-Player: Felix Gabel vom KAI3

Felix Gabel - Budersand KAI3
Küchenchef Felix Gabel vom Restaurant KAI3

Auf der Prioritätenliste im Restaurant KAI3 des Sylter Budersand Hotels steht Wertschätzung ganz oben. Alle Zutaten, die das Team um Küchenchef Felix Gabel verwendet – darunter auch Exquisites wie alte Gemüsesorten – bekommen durch bewussten Einkauf und kreative Zubereitung die Wertigkeit zugemessen, die sie zweifellos verdient haben.

Ein enger Kontakt zu den Lieferanten ist dafür sehr wichtig; nicht selten überzeugen sich die Budersander auch gleich vor Ort von der Qualität der Produkte. Da geht das Team dann schon mal auf Muschelkutter-Exkursion oder sammelt gemeinsam neue Erfahrungen rund um Salz und Kräuter. Überhaupt ist das Meer mit seinen feinen Aromen den Jungs und Mädels nicht nur geografisch sehr nah. Was vor Ort wächst und gedeiht, hat in Felix‘ Küche ganz klar Vorrang. Überwiegend werden Fisch, Lamm und Gemüse von Produzenten vor Ort verwendet.

„Alle, die an unseren Exkursionen teilnehmen, begreifen die Qualität der Lebensmittel auf ganz neue Weise und schätzen die Arbeit, die dahinter steckt noch mal mehr. Das zu erleben, ist fantastisch!“, schwärmt Felix. „Ich sehe das auch als Investment in eine bessere Zukunft der Gastronomie. Von den Fortbildungsmaßnahmen, die wir anbieten, profitieren am Ende alle, denn Wissen wird bei uns selbstverständlich geteilt“, führt der Küchenchef aus.

Die Atmosphäre muss passen

Felix setzt in seiner Küche bewusst auf ein international gemixtes Team. Das inspiriert nicht nur auf persönlicher Ebene, sondern bereichert natürlich auch die Karte. Ein fairer und angenehmer Umgang  mit den Kollegen – bei dennoch voller Leistung – stehen auf jedem Tagesprogramm im KAI3.

Das gelingt einerseits durch simple „Buchhalter“-Maßnahmen, wie Überstunden notieren und Arbeitszeiten einhalten. Andererseits ist Felix aber auch darauf bedacht, seinen Mitarbeitern bei der Arbeit stets Neues beizubringen. So hat er zum Beispiel eine eigene Küchen-Bibliothek eingeführt, zu der jeder etwas beisteuern kann. Auf diese Weise lernen alle von- und miteinander.

Ein Prosit auf das Team!

Wer so viel Wert auf einen guten Team-Zusammenhalt setzt, darf sich am Ende der Saison nach getaner Arbeit etwas gönnen. Alle kommen dann bei einem exklusiven Teamdinner zusammen und begießen die vergangenen Monate im Sylter KAI3 mit dem ein oder anderen Tropfen.

Wir freuen uns, das KAI3 des Budersand Hotels als Partner der Green Chefs mit dabei zu haben!

Die Kommentarfunktion ist abgeschaltet.