Nele Marike Eble treibt in den Pralinenwahnsinn

Pralinen herstellen ist kein Hexenwerk, doch es treibt in den Wahnsinn – in den Schokowahnsinn! Das weiß Nele Marike Eble nur zu gut, denn in ihrer Schule Pralinenwahnsinn in Braunschweig bringt sie Laien und fortgeschrittenen Süßmäulern die Kunst der Pralinenproduktion näher. Die wichtigsten Zutaten? Geduld, ein wenig Übung und gute Zutaten, wie zum Beispiel die fairtrade-zertifizierten Kuvertüren von Original Beans.

Wahnsinnig wenig Reste

Nele Marike Eble PralinenwahnsinnEin Kurs bei Pralinenwahnsinn endet mit wahnsinnig prallen Taschen, gefüllt mit Pralinen und den Überbleibseln an Füllungen, für die Nele Marike Eble ihren Schülern alternative Verwendungstipps mitgibt. Wer mag, kann beim Rausgehen noch das Sparschwein für Kakaoprojekte füttern.

Damit der Pralinenwahnsinn sich im angenehmen Rahmen bewegt,  kredenzt die Pralinenlehrerin ihren Kursteilnehmern außerdem ein herzhaftes, vegetarisches Mittagessen. Die Eier dafür kommen stets vom benachbarten Bio-Bauernhof und die Reste werden in ihrer Privatküche für Suppe & Co verwertet.

Auch die süße Fraktion findet ihren Platz bei den GREEN CHEFS. Herzlich Willkommen, Nele Marike Eble!

Die Kommentarfunktion ist abgeschaltet.