Currently browsing

Page 26

Kaffeekirsche

Limo aus der Kaffeekirsche – nachhaltiger Genuss

Bislang wird die Kaffeekirsche nur als Abfallprodukt der Kaffeewirtschaft gesehen – sie kann aber auch zu einem leckeren Erfrischungsgetränk weiterverarbeitet werden. Es ist komplett ungesüßt und absolut vielseitig zu genießen. Mit dieser Idee lässt sich die Wirtschaftlichkeit der Kaffeepflanze steigern.

Back to the roots mit „Rent a Chef“

Wer auf der Suche nach einem Caterer ist, der regionale und saisonale Produkte benutzt ist bei Marco Merbachs „Rent a Chef“ Catering UG genau richtig.

Seepferdchen auf Waller Fahrt

Einzigartig: Lübkers Waller Zucht in Badbergen

Der Waller stammt aus Osteuropa, Hermann O. Lübker züchtet den Ahrenhorster Edelfisch seit Jahrzehnten mit viel Herz, Verstand und dem passenden Gespür für die Tiere im niedersächsischen Badbergen.

Carbon Platten reduzieren CO2-Anteil in der Luft

Wie aus CO2 nützlicher Baustoff wird

Kluge Köpfe aus Berlin von Elegant Embellishments haben sich etwas einfallen lassen: Sie kombinieren bekannte Technologien zur Reduzierung von CO2 und schaffen so die Möglichkeit, Kohlendioxid langfristig zu binden – und zu nutzen!

Brokkoli - GREEN CHEFS

Heimische Super Foods laufen Matcha & Co. den Rang ab

Super Foods sind seit einiger Zeit in aller Munde. Die „Wundermittel“ kommen meist von weit her und sind entsprechend teuer. Dabei muss Super Food nicht unbedingt Quinoa, Goji oder Chia sein. Heimische Kräuter-, Obst- und Gemüsesorte erfüllen den gleichen Zweck.

DEHOGA-Umweltcheck

Kooperation mit DEHOGA-Umweltcheck

Fairness, Nachhaltigkeit und Umweltschutz nehmen einen immer wichtigeren Stellenwert in der Gastronomie ein. Das Engagement für ein gesundes Klima inner- wie außerhalb der Küche zeugt nicht nur von Weitsichtigkeit, sondern ist auch für den Gast ein entscheidendes Auswahlkriterium. Für mehr Orientierung sorgen Auszeichnungen wie bei den Green Chefs oder der DEHOGA-Umweltcheck, die fortan kooperieren.

Klimaschutz ist für jeden machbar!

Als Teil der Abordnung des Klimaschutz Vereins war GREEN CHEFS Pionier Klaus Lange bei der Pariser Klimakonferenz dabei. Hier diskutierte er mit dem stellvertretenden Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Aktionen und Maßnahmen zum Klimaschutz.

Grätenfish - Matthias Ahrens

Im Grätenfish konzentriert man sich auf’s Wesentliche

Das Wesentliche ist in im Fall des Grätenfish’s – der Fisch. Logisch! Ohne viel Chichi, dafür mit umso mehr Geschmack. Mit ihrem Einsatz für mehr Nachhaltigkeit ist das Grätenfish ganz weit vorne und damit genau richtig bei den GREEN CHEFS!