Currently browsing tag

Gastronomie

Hanfpflanze - Green Chefs - Pixabay

Wiederentdeckt: Das Wunderkraut Hanf

From Root to Leaf: Hanf ist vollständig verwertbar. Sowohl die Blätter, als auch die Blüten, Wurzeln und Samen der Hanfpflanze können verwertet werden.

Auftanken am Baum - City Tree von Green City Solutions

Schon mal an einem Baum getankt?

Vier Dresdner sorgen mit ihrer Mooswand für besseres Klima. Der künstliche Baum eignet sich aber auch als Infowand oder Ladestation für Elektro-Fahrzeuge.

Der Floh - Unterwegs mit dem E-Mobil

Wie funktioniert E-Mobilität in der Gastronomie?

Kleinere  Besorgungen, Lieferungen oder Geschäftstreffen lassen sich mit dem Elektro-Fahrzeug bereits problemlos erledigen. Auch die Umstellung des hoteleigenen Shuttle-Services ist heute kein Problem mehr. Geht es aber um größere Frachten zum Beispiel bei größeren Catering-Anfragen, gerät das Angebot an E-Mobilen ins Stocken.

Alternative zur Gänsestopfleber - Faux Gras

Alternative zur Gänsestopfleber: „Faux Gras“

Foie Gras – ein Dorn im Auge so manchen Genießers – gehört für viele fest zum Repertoire gehobener Sterneküche. Sternekoch Benjamin Biedlingmaie hat eine vegetarische Alternative zur beliebten Gänsestopfleber entwickelt.

Grünes Band für die Green Chefs - Holt euch den Nachhaltigkeitspreis

Holt euch den Nachhaltigkeitspreis!

Euren Einsatz für mehr Nachhaltigkeit im Außer-Haus-Geschäft zeichnet auch der der Verlag Huss-Medien mit dem Branchenpreis „Grünes Band“ aus.

Gemüse ohne Plastik-Kleid steht euch besser

Gemüse ohne Plastik

Gurken im Plastikkleid – das ist praktisch, klar! Plastik schützt die Waren vor Faulgasen der Nachbarsgurke, sie ist erst mal immun. Aber muss die Plastikverpackung wirklich sein?

Die Maräne hält Gewässer sauber

Die Maräne hält Gewässer sauber

Die Maräne gilt nicht nur als Delikatesse unter den Süßwasserfischen, sie hält auch Gewässer rein. Auf dem Selenter See wird der Fang zur Geduldsprobe.