Zinners – herzlich, gemütlich, „guad“

Es waren einmal zwei Brüder, die haben schon als kleine Buben immer zueinander gehalten. Irgendwann stellten sie fest, dass das, was sie zusammen ausheckten, auch anderen gefällt. Also machten die beiden Brüder mehr draus. Tja, und mit den Jahren – die beiden Brüder waren mittlerweile zu stattlichen Männern herangewachsen, beschlossen die zwei, einen eigenen Gastrobetrieb zu eröffnen. Mit allem drum und dran und jeder Menge Bruderliebe drin. Klingt nach Märchen, ist aber die wahre Geschichte der Zinners-Brüder.

Die märchenhafte Erfolgsgeschichte zweier Brüder

Zinners - herzlich, gemütlich, guad
Zinners – herzlich, gemütlich, guad

Was vor Jahren märchenhaft begann, ist bis heute eine Erfolgsgeschichte. Die Zinners-Brüder Sebastian und Ferdinand führen einen Betrieb, der wächst und gedeiht wie Hans‘ Bohnenranke. Und alle paar Jahre kommt ein neues Kapitel hinzu. So bieten die Zinners heute Catering für jede Gelegenheit an, beliefern außerdem Kindergärten und Schulen. Darüber hinaus werden auch die Herdplatten im Wirtshaus Zinners nie kalt, im Rauchersteiner Restaurant trifft sich Jung und Alt auf ein gemütliches Bier und erlesene Köstlichkeiten. Vielleicht heißt es schon bald „Sieben auf einen Streich“ – Sebastian und Ferdinand wäre es zuzutrauen! 

Mit ihrem Selbstverständnis für Frische, Qualität und einer gewissen Portion Bodenständigkeit ziehen die Brüder ohnehin schon jetzt jeden in den Bann. Wer bei den Zinners einkehrt, erlebt eine Gastfreundschaft, die an ein herzliches Familientreffen erinnert. Platz nehmen dürfen die Gäste übrigens an naturbelassenen, von Hand geschreinerten Holztischen, ebenfalls ein Sinnbild für die Gelassenheit, die die Genießer hier erleben.

Wahre Herdhelden  bei Zinners

Die Zutaten für ihre Art der „Neuen Bayrische Küche“ – im Süden sagen sie auch „Gnaschen Kuche„, was so viel wie wählerisch in Bezug auf Essen und Trinken bedeutet – beziehen die Zinners natürlich regional. Hand in Hand geht damit die saisonale Auswahl. Daraus kreieren die Herdhelden bei Zinners Gerichte, die spannende Brücken zwischen moderner, gesunder Trendküche und der Tradition, mit der sich Menschen hier identifizieren, schlagen. Dabei ist es  ein Muss für die Brüder und ihre Kollegen, die Warenwege zu kennen und im laufenden Austausch mit den Bauern, Metzgerei- und Molkereibetrieben zu stehen. 

Was diese Zinners-Brüder anpacken, wird zu Gold. Das Verdanken sie nicht nur ihrem Unternehmergeist, sondern auch der Mannschaft, die hinter und neben ihnen steht. Sie sind das Herz, die Seele und die Durchsetzungskraft des Zinner Unternehmens. Dazu kann man nur gratulieren!