„Zu gut für die Tonne“: Noch bis 31.10. bewerben!

„Zu gut für die Tonne“ geht in die zweite Runde

Was tut Ihr gegen Lebensmittelverschwendung? Diese Frage stellt nun zum zweiten Mal das Bundesministerium für Landwirtschaft an Unternehmen, Gastronomen und engagierte Macher. Denn der Wettbewerb „Zu gut für die Tonne!“ geht in die zweite Runde.

Wettbewerb Zu gut für die TonneMit dem Bundespreis zeichnet das Ministerium Vorreiter im Engagement gegen Lebensmittelverschwendung aus. Gekürt werden Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen entlang der Produktionskette über den Handel bis hin zur Verwertung der Lebensmittel in Gastronomie und Privathaushalten. Also durchaus auch für Partner der GREEN CHEFS interessant!

Fünf Kriterien für „Zu gut für die Tonne“

Wer ein Projekt einreicht, sollte sich an den fünf Bewertungskriterien der Jury orientieren:

  1. Themengenauigkeit: Das Projekt schafft es, direkt oder indirekt die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.
  2. Kreativität / Innovation: Hinter dem Projekt steckt eine kreative Idee.
  3. Engagement: Die Teilhabenden führen das Projekt mit großem Engagement durch.
  4. Erfolg: Das Projekt ist praxistauglich oder wird bereits in der Praxis mit Erfolg umgesetzt.
  5. Vorbildwirkung: Das Projekt ist flexibel durchführbar (unabhängig von Ort oder Zielgruppe) und hat somit eine Vorbildfunktion.

Wär das nicht was? Dann auf zur Bewerbung für „Zu gut für die Tonne“.
Der Teilnahmeschluss wurde bis zum 31. Oktober verlängert!

Gewinner in der Kategorie „Gastronomie“

Vergangenes Jahr wurde in der Kategorie „Gastronomie“ die „Biond GmbH“ aus Kassel mit dem Bundespreis ausgezeichnet. Biond bietet Catering insbesondere für Schulmensen an. Das Unternehmen setzt dabei nicht nur auf gesundes Essen, sondern auch auf die Vermittlung von Wissen rund um Lebensmittelverschwendung an Kinder und Jugendliche. So werden zum Beispiel Lebensmittelabfälle, die beim Mittagessen in der Mensa entstehen, mit einem Abfallbarometer gemessen – den Höchstwert hierfür legen die Schüler in Workshops selbst fest.

Gewinner des letzten Jahres: Biond GmbH


Videoquelle: https://www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis/bundespreis-2016/die-gewinner/