B’n’Tree – Bäume, Betten, Buchungen

Nachhaltigkeit ist für die meisten Gastronomen nicht nur ein Wort. Eine weitere Möglichkeit, mit jeder Reise- oder Hotelbuchung einen Beitrag zum Erhalt der Erde zu leisten, ist B’n’Tree. Das süddeutsche Start-Up macht nachhaltiges Reisen einfach und pflanzt für jede Buchung über das Portal auf vier Kontinenten Bäume. Bewusst lebende Kunden lieben das und buchen deshalb bei B’n’Tree-Partnern direkt.

Mit Bettenbuchungen einfach Gutes tun

Die Idee ist einfach: Partner von B’n’Tree informieren ihre Kunden, dass sie teilnehmender Partner von B’n’Tree sind. Nun buchen die Kunden das Hotel für die nächste Dienstreise, den kommenden Urlaub oder ihre Neujahrsfeier entweder direkt auf der Homepage des Unternehmens, über beandtree.com oder teilnehmende Buchungsportale.

Für die Kunden komplett kostenfrei pflanzt B`nTree dann für jede Reise- oder Hotelbuchung eines Kooperationspartners mindestens einen Baum. Da die Einnahmen, die über die Marketingbudgets der Partner abgerechnet werden, vollständig in die Wiederaufforstung abgeholzter Regenwaldgebiete einfließen, retten teilnehmende Hoteliers und Gastronomen nicht nur die grüne Lunge der Menschheit, sondern auch betroffene Tiere und Pflanzen.

B'n'Tree - Bäume Betten Buchungen - Los geht es
B’n’Tree – Bäume Betten Buchungen – Los geht es

Das ist nicht nur gut fürs Image, sondern funktioniert auch bestens. Bereits 104.414 Bäume wurden in zehn Ländern auf vier Kontinenten gepflanzt und die Partner von B’n’Tree wachsen kontinuierlich. Mit dabei sind bisher Unternehmen wie: Best Western, TripAdvisor, Expedia, HRS, Skyscanner, Booking.com oder Hostelbookers.de, aber auch das Theaterhotel Wien, 4 Moods oder die Koncept Hotels.

B’n’Tree – Nachhaltig Direktbuchungen erhöhen

Die Kooperationspartner von B’n’Tree werden Adwords, Social Media Kampagnen oder Newslettern kontinuierlich beworben. Doch ungeachtet dessen zeigen die Erfolge und Erfahrungen, dass das Konzept von B’n’Tree von den Kunden angenommen wird.

Haben sie die Möglichkeit, mit der Buchung eines Hotels, Urlaubs oder einer Dienstreise noch zusätzlich Gutes zu tun, buchen sie gern direkt. Das wiederum ist ein nicht nur ein finanzieller Mehrwert und freut umso mehr, denn am Ende des Jahres kann in gepflanzten Bäumen auf der Homepage oder einer Tafel direkt vor Ort abgerechnet werden.

Ein Imagezuwachs, der Kunden begeistert, zum Wiederkommen bewegt oder überhaupt erst einmal dazu, Reisen oder Veranstaltungen zu buchen. Denn gerade für die jüngeren Generationen ist Nachhaltigkeit von Unternehmen längst kein „Nice to have“ mehr, sondern zwingende Voraussetzung für Konsum jeder Art.

Für dich, für mich: Jede Veränderung zählt

Partner von B’n’Tree zu werden, ist denkbar einfach. Da die Möglichkeiten der Zusammenarbeit vielfältig sind, spricht man sie am besten direkt ab. Eine E-Mail an Chris Kaiser, Gründer von B’n’Tree genügt.

Die Kosten für die dreijährige Pflege eines Baumes inklusive der Samen und Arbeitskräfte mit fairem Vollzeitgehalt liegen zwischen 5-12 Euro. Unter dieser Voraussetzung sind die Kooperationsmöglichkeiten für jedes einzelne Unternehmen individuell anpassbar.

So spenden einige Unternehmen einen Baum pro Kunde oder Gastronomen wie I love Sushi in Stuttgart haben eine „Baumrolle“ entwickelt, die eben wächst. Nach dem Motto „Besseressen fürs Klima“ spenden andere wiederum, wenn aufgegessen wird, weniger Speisen im Müll landen, oder wenn die Strom- oder Wasserrechnung sinkt.

Je nach Ziel und Möglichkeiten des Unternehmens gibt es Varianten, mit B’n’Tree umweltbewusst zum Wohle aller durch das Jahr zu kommen.

Mehr unter: https://bedandtree.com/de/start
oder direkt per E-Mail an: chris@bedandtree.com