Green Chefs Insider suchen nachhaltige Helfer

Die Green Chefs Insider bestimmen die Richtung unserer Arbeit. Die gibt es jetzt seit fünf Jahren bei den Green Chefs – Zeit, dass wir den Kreis größer machen.

Green Chefs Insider
Green Chefs Insider

Dazu suchen wir Dich: Du bist engagiert im Bereich Nachhaltigkeit in der Gastronomie, unterwegs als ProduzentIn im Bereich Tierwohl und biologischer Landwirtschaft, Du sprichst als BloggerIn oder JournalistIn täglich mit Menschen über diese Themen oder bist da unterwegs, wo wir gar nicht so viel aufzählen können, um auch Deinen Bereich zu nennen.

Du hast Lust, die Welt zu verändern, jeden Tag ein kleines Stück, und bist der Meinung, zusammen mit anderen erreicht man mehr als alleine? Du weißt, wie wertvoll die Erfahrung unser fast 600 Partner ist und kannst deren Stories weitertragen? Oder bist die Queen of Adresstabellen, Princess of PR oder was sonst immer in einer Non-Profit-Organisation anfällt?

Dann lasst uns sprechen.

Unser Ziel ist es, in nächster Zeit unsere Tafelrunde zu vergrößern: Auf zwölf Menschen – das Dutzend muss voll.

Wir wünschen uns von Dir neben der ehrenamtlichen Zeit von 1-2 Stunden pro Woche, gerne auch mehr,  und der regelmäßigen Teilnahme an unseren Zoom-Meetings alle 14 Tage den Drang, Dinge in die Hand zu nehmen und nach draußen zu tragen. Wir wollen unseren Vorsprung behalten – und noch besser werden.

Wir bieten Dir statt Geld tolle Kontakte zu den bestehenden Insidern, Partnern und Produzenten und ein ausgezeichnetes Netzwerk für Deine sonstige Arbeit in diesem Bereich und immer offene Ohren für neue Ideen – und den Raum für die Umsetzung neuer Projekte.

Wie es funktioniert

Wir mögen es nicht so gerne in komplizierter Form – lieber einfach. Du schreibst uns einfach eine Mail an mitmachen@green-chefs.de – wir laden Dich dann einfach mal zum nächsten Meeting ein, uns kennen zu lernen und freuen uns natürlich noch mehr, Dich kennen zu lernen. Wenn wir uns alle gefallen, dann machst Du einfach mit.

Zu guter Letzt: Nö, Quoten finden wir doof. Tut ja nicht not, dass wir jetzt mit Regularien dafür sorgen müssen, dass das Gleichgewicht zwischen Jung und Alt, zwischen Frauen und Männern und was auch immer noch für Gleichgewichte wichtig sind, gehalten wird.

Wir meinen nämlich, in einer jungen Organisation pendelt sich das schnell ein. Deswegen sagen wir nicht, dass wir uns über junge und feminine Insidern besonders doll freuen werden, weil ….. siehe oben …

Und nun los ….