Linda Lezius deckt den Tisch der Potenziale

GREEN CHEFS Partner Wild&Root, Linda Lezius und Team
Das Wild&Root Team (v.l.): Chantal Kirch, Linda Lezius, Valeska Rein, Carla Zimmer
(c) Lars Hübner

Bei Wild & Root wird nicht bloß gegessen. Hier passiert alles um den Tisch. Der Gedanke: Die vergessenen Potenziale unserer Lebensmittel in Erinnerung rufen und erlebbar machen. So inszenieren Linda Lezius und ihr Berliner Team von Wild & Root ineraktive Esserlebnisse, bei denen Freude und Genuss Dauergäste sind. Potenzial liegt dabei nicht nur in den Lebensmitteln, sondern auch der Tisch selbst stellt sich als wahrhaft charmanter Vermittler heraus.

Entschleunigung im Supper Club

Eine lange Tafel steht in der Mitte der sogenannten Supper Clubs, zu denen Wild & Root lädt. Hier kommen die Gäste zusammen und nehmen sich Zeit – Zeit für das Essen, Zeit für die Menschen, Zeit für sich selbst. Gemeinsam treffen sie die letzten Vorbereitungen für das bevorstehende Mahl, schnippeln brandenburgische Karotten, zupfen Kräuter aus der Umgebung, und lassen sich fallen in einem Raum der Entschleunigung.

Supper Club von Wild & Root, Linda Lezius
Supper Club von Wild & Root (c) Lars Hübner

Heraus kommt am Ende ein bewusstes und gesundes Mahl, das Herz und Seele erwärmt und den Gästen gute, regionale Lebensmittel näher bringt.

Neben Supper Clubs bietet Wild & Root unter anderem auch Empfänge, exklusive Dinner oder kreative Mitarbeiterworkshops an – ein Wild & Root-Event kann sich also auch als gute Möglichkeit zum Teambuilding entpuppen.

Wo Menschen durch Genuss zusammenkommen, wo Entschleunigung und Bewusstsein vorherrschen-des Lebensgefühl sind, da steht nicht nur ein Tisch in der Mitte, sondern es stehen auch Menschen mit wertvollen Idealen drum herum. Willkommen bei den GREEN CHEFS, Linda Lezius und das Team von Wild & Root!

 

Die Kommentarfunktion ist abgeschaltet.