Die Hanseatische Gourmetaktie

Hamburger Restaurants bringen die Hanseatische Gourmetaktie an den Markt.

Die Coronakrise trifft aktuell insbesondere die Gastronomie besonders schwer, denn durch die plötzlichen Schließungen bleiben die Einnahmen aus. Vier Hamburger Restaurants haben sich deshalb zusammengeschlossen und wollen mit der Hanseatischen Gourmetaktie das Überleben ihrer Unternehmen sichern. Die Hanseatische Gourmetaktie ist ein Zusammenschluss von jungen Restaurants aus Hamburg und Umgebung, die alle in den letzten zwei Jahren ihre Türen geöffnet haben.

Das Restaurant Zeik, das WolfsJunge, das Jellyfish sowie die Hobenköök verbindet die Leidenschaft, mit hervorragenden, regionalen Produkten zu arbeiten und die Liebe zu Hamburg. Die Idee für die Gourmetaktie stammt von Sebastian Junge, Küchenchef und Inhaber des Restaurant Wolfs Junge, sowie Maurizio Oster,Küchenchef und Inhaber des Restaurant Zeik.

Das Prinzip ist einfach erklärt: Die Gäste können in verschiedene Aktiengrößen investieren und erhalten so Rabatte und zahlreiche Vergünstigungen, Vorkaufsrechte oder Aufmerksamkeiten in allen teilnehmenden Restaurants für ein Jahrnach der Wiedereröffnung. Dadurch können die teilnehmenden Restaurants während der Krise einen Teil ihrer Einnahmen und somit ihre Mitarbeiter sichern. Gleichzeitig bleiben die vorgezogenen Einnahmen durch übermäßigen Gutscheinverkauf gering.

www.hanseatische-gourmet-aktie.com

Die verschiedenen Anlegerpakete

Bitte beachten Sie, dass Aktienkäufer keine Anteile der Restaurants erwerben!

Solidaritätsanleger

Kosten: 50 Euro
– Für alle, die einfach nur da sein wollen für Ihre Lieblingsrestaurants
– Ein Aperitif in allen teilnehmenden Restaurants beim ersten Besuch nach der Wiedereröffnung

Kleinanleger

Kosten: 200 Euro
– 10 Prozent Rabatt auf die Gesamtrechnung für die Aktienbesitzer und deren Begleitung für ein Jahr in allen teilnehmenden Restaurants
– Kleines Begrüßungsgeschenk in allen teilnehmenden Restaurants
– Vorkaufsrecht für Events von der HGA Gemeinschaft
– Exklusive Vergünstigungen bei den innerhalb des Jahres wechselnden Partnern der HGA Gemeinschaft

Mittlerer Anleger

Kosten: 300 Euro 
– 15 Prozent Rabatt auf die Gesamtrechnung für die Aktienbesitzer und deren Begleitung für ein Jahr in allen teilnehmenden Restaurants
– Kleines Begrüßungsgeschenk in allen teilnehmenden Restaurants
– Aperitif bei dem ersten Restaurantbesuch nach Erwerb der Aktie
– Vorkaufsrecht für Events von der HGA Gemeinschaft
– Exklusive Vergünstigungen bei den innerhalb des Jahres wechselnden Partnern der HGA Gemeinschaft

Großanleger

Kosten: 500 Euro
– 25 Prozent Rabatt auf die Gesamtrechnung für die Aktienbesitzer und deren Begleitung für ein Jahr in allen teilnehmenden Restaurants
– Kleines Begrüßungsgeschenk in allen teilnehmenden Restaurants
– Eine Flasche Schaumwein bei dem ersten Restaurantbesuch nach Erwerb der Aktie
– Vorkaufsrecht für Events von der HGA Gemeinschaft
– Exklusive Vergünstigungen bei den innerhalb des Jahres wechselnden Partnern der HGA Gemeinschaft

Großinvestor

Kosten: 2500 Euro
– Ein Überraschungsmenu (exklusive Getränke) in allen teilnehmenden Restaurants für 2 Personen pro Halbjahr. Das entspricht 10 Menüs in einem Jahr
– 10 Prozent Rabatt auf die Weinbegleitungen
– Geschenkkorb zum Erwerb der Aktie
– Vorkaufsrecht für Events von der HGA Gemeinschaft
– Exklusive Vergünstigungen bei den innerhalb des Jahres wechselnden Partnern der HGA Gemeinschaft

Eventanleger

Kosten: 5000 Euro
– 30 Prozent Rabatt auf Veranstaltungen ab 15 Personen in allen teilnehmenden Restaurants
– Geschenkkorb zum Erwerb der Aktie
– Einen privaten Grillabend für bis zu 20 Personen direkt nach Aufhebung des Kontaktverbots
– Vorkaufsrecht für spezielle Events von der HGA Gemeinschaft
– Exklusive Vergünstigungen bei den innerhalb des Jahres wechselnden Partnern der HGA Gemeinschaft