Michael Haupt: „Das Wichtigste ist doch, dabei zu sein.“

Green Chefs Partner Michael Haupt geht mit großen Schritten voran: Denn mit 15 Kantinen, die er unter dem Dach der A-Z Foodmanufaktur GmbH betreibt, kann er ganz schön viel bewirken. Schließlich wird dort in großen Mengen gekocht.

Michael Haupt über sich, seine Kantinen und seinen Weg zu und mit den Green Chefs.

Green Chefs Partner im Interview: Michael Haupt

Michael Haupt (c) cook and sellGREEN CHEFS: Wie bist du auf die Green Chefs aufmerksam geworden?

Michael Haupt: Ich hab bei Facebook davon gelesen. Von da aus hab ich dann weiter recherchiert und gesehen: Die Grundsätze der Green Chefs sind genau die Punkte, die wir auch bei uns im Unternehmen umsetzen.

GREEN CHEFS: Was bedeutet es dir, Partner der Green Chefs zu sein?

Michael Haupt: Mir ist das schon sehr wichtig. Denn so zeigen wir auch nach außen, dass wir noch viel machen müssen. Vielleicht können wir so auch noch weitere Kollegen dazugewinnen, die bislang nicht dabei sind.

GREEN CHEFS: Was erhoffst du dir von der Auszeichnung als Green Chefs Partner?

Michael Haupt: Das Wichtigste ist doch, dabei zu sein und die Grundsätze der Green Chefs zu leben. Und dann ist es natürlich wichtig, auch anderen zu zeigen: Wir müssen was tun, anstatt immer einfach nur wegzuschauen.

GREEN CHEFS: Sind deiner Erfahrung nach Fairness und Verantwortung auch den Gästen wichtig?

Michael Haupt: Ja, vielen schon. Aber man muss es auch immer wieder mitteilen. Man darf das nicht als selbstverständlich ansehen, sondern muss schon damit werben – so bekommt man auch Unterstützung aus den Gästekreisen.

Michael Haupt im Interview, ZitatGREEN CHEFS: Erfahren deine Gäste also auch, dass du Green Chefs Partner bist ?

Michael Haupt: Ja, die Urkunden sind in den Betrieben ausgehangen. Außerdem haben wir es auf den Intranetseiten unserer Kunden veröffentlicht und zeigen es auf unserer Website. Und natürlich sprechen wir darüber!

GREEN CHEFS: Und wie ist das Feedback?

Michael Haupt: Das Feedback ist trotz aller Maßnahmen etwas verhalten. Ich glaube bei vielen ist dieses Thema einfach noch nicht angekommen.

GREEN CHEFS: Verrätst du uns ein Highlight deiner Arbeit?

Michael Haupt: Wir haben dieses Jahr mit allen unseren Betrieben am 100-Kantinen-Programm NRW 2016 teilgenommen und alle Betriebe sind zu Pionierkantinen ausgezeichnet worden.
Im letzten Jahr hatte ich drei Betriebe bei dem Programm angemeldet, die auch alle drei ausgezeichnet wurden. Außerdem wurden wir letztes Jahr zum Caterer des Jahres ausgezeichnet.